"Kulturtaxi:":

Kulturklub baut Taxi-Service aus

Verein reagiert prompt auf Bürgergesprächsrunde - Veranstaltungszeiten werden beibehalten

Aus dem "Theater-Taxi" wird ein "Kultur-Taxi". Der Kulturklub Bad Harzburg baut sein Service-Angebot weiter aus. Der günstige Fahrdienst wird versuchsweise zu den abendlichen Kulturklub-Veranstaltungen eingerichtet.

Die immer mehr eingeschränkte Mobilität und damit verbunden die Sorge, nicht mehr am gesellschaftlichen und kulturellen Leben der Stadt teilhaben zu können, dies ist eine der größten Sorgen der Senioren in der Kurstadt. Ganz deutlich angesprochen wurden die Sorgen und Nöte auch in der Bürgergesprächsrunde, zu der der professionelle Kommunikationstrainer Siegfried W. Kartmann eingeladen hatte (die GZ berichtete). Die Erwartungshaltung jedoch ist gering. "Das kümmert doch keinen", dieser resignierende Satz war mehrfach zu hören.

Der Einschätzung ist jedoch erkennbar falsch. Da Anfangszeiten von Kulturveranstaltungen mit Blick auch auf Busfahrzeiten angesprochen worden waren, stand dieses Thema umgehend auch auf der Tagesordnung der nächsten Vorstandssitzung des Kulturklubs Bad Harzburg. Dort, so Vorsitzender Detlef Linke, sei das Thema intensiv diskutiert worden. Mit dem Ergebnis, dass in bewährter Kooperation mit dem Taxi-Unternehmen Bieneck analog zum supergünstigen "Theater-Taxi" auch ein "Kultur-Taxi" getestet werden soll (siehe unten "So funktioniert das Kultur-Taxi").

Bei den Anfangszeiten der Veranstaltungen, die in aller Regel um 20 Uhr beginnen, wird es unterdessen keine Veränderungen geben. Eine Vorverlegung um eine halbe Stunde, so Kerstin Möser, die im Kulturklub-Büro das Karten-Kaufverhalten und die Klientel im Blick hat, würde mit Blick auf den Öffentlichen Personennahverkehr nichts bringen, etlichen berufstätigen Besuchern von Veranstaltungen erhebliche Zeitprobleme bescheren.

Bisher gilt das Taxi-Angebot allein für die Aufführungen der "Bühne Bad Harzburg" im Kursaal. Mit der Ausweitung des Transportangebotes auch auf Veranstaltungen im Bündheimer Schloß, so Linke und Möser, biete der Kulturklub ein abgestimmtes Service-Paket, das jedem potenziellen Gast den Besuch auch ermögliche.

Jetzt allerdings sei es auch an den Kulturfans in der Kurstadt, das Angebot zu nutzen, erklärt Vorsitzender Linke deutlich. Schließlich sei der Theaterbus seinerzeit eingestellt worden, weil das Passagieraufkommen bei weitem nicht ausgereicht habe. Und auch das "Kultur-Taxi" könne halt nur rollen, wenn es von der Kulturklub-Klientel angenommen werde.

SO FUNKTIONIERT DAS KULTUR-TAXI:

Das Kultur-Taxi ist zu den gleichen Konditionen unterwegs wie bisher schon das Theater-Taxi. Zum Preis von 5 Euro holt die Firma Taxi Bieneck die Veranstaltungsbesucher im Sammeltaxi rechtzeitig zu Hause ab und bringt Sie zum Kursaal oder ins Bündheimer Schloß. Und am Ende der Vorstellung auch wieder zurück - bis vor die eigene Haustür.

Interessenten müssen
- spätestens am Tag vor der Veranstaltung ihren Mitfahrwunsch bei der Firma Taxi Bieneck, Bismarckstraße 4, Telefon (05322) 81333, angemeldet haben.

- am Veranstaltungstag eine Stunde vor Beginn (in der Regel von 19 Uhr an) abholbereit zu Hause sein.

Artikel: Werner Beckmann, Goslarsche Zeitung von Di., 22.09.2009

zurück zur Übersicht

Startseite  |  Sitemap  |  Kontakt  |  Impressum
© 2009, Kulturklub Bad Harzburg